e-mail senden

 

 

 


Philosophieren bedeutet: sehen lernen.
Manfred Rühl

 

Gute Filme projizieren menschliche Gefühle und Seelenzustände auf große Leinwände. Philosophisch gesehen ist Filminterpretation daher eine Art Trauminterpretation:
eine Rückübersetzung der Bilder in Sachverhalte und eine Analyse des kollektiven Bewusstseins.

The Grandmaster/Life of Pi: Wider Ingeborg Bachmann

Gefahr und Begierde: Es gibt kein richtiges Leben im Falschen

Stirb langsam 4.0 : Amerikas Niedergang

Matchpoint und Scoop : Dostojewskijs Erbe

Wie im Himmel : Des Menschen Sehnsucht

Ice Age 2 : Therapie für Alle

King Kong : Szenen einer Ehe

Elisabethtown : Die Rückkehr des Schwarzwaldmädels

Brokeback Mountain : Über die Freiheit