Führungskräfte Coaching: Wenn Führung zur Aufgabe wird

Im Idealfall läuft alles wie geschmiert, Führung ist selbstverständlich und fällt gar nicht auf. Aber worauf stütze ich mich, wenn meine Führung in Frage steht?

Bewährtes Coaching für Führungskräfte, das hilft, wieder Souveränität und Sicherheit zu gewinnen, ruht auf 3 Säulen: Individualität, Lösungsorientierung und systemisches Denken.

 

Nach vielen hunderten Stunden Coaching und Feedback für Führungskräfte aller Ebenen und Sparten kann ich die Formel für erfolgversprechendes Coaching auf diese drei Punkte herunter brechen:

 

Selbstführung.

Unabhängig davon, ob ich ein Team von wenigen Personen oder eine große internationale Abteilung führe, zentraler Erfolgsfaktor ist meine eigene Persönlichkeit und wie gut ich mich selbst führen kann. Coaching schafft Klarheit über persönliche Muster, Motive, Antreiber und Werte. Eine eindeutige Ausrichtung in diesen Faktoren bildet die Basis für gute Führungsarbeit. Gute Führung ist eine Frage der Haltung.

Positivität.

Lösungsorientiertes Denken und Handeln erschöpft sich bei weitem nicht in der trivialen Feststellung, dass es gilt Probleme zu lösen. Das ist hilfreich, stimmt, aber es entscheiden für langfristigen Erfolg ist es, über den Tellerrand hinaus zu blicken und die Ursachen und Zusammenhänge hinter der Problementstehung zu verstehen. Im Coaching untersuchen wir die Fähigkeit, Muster zu erkennen und Menschen zu lesen. Das Schlüssel zum Erfolg liegt darin, diese Muster zu erkennen und mit der positiven Vision zu verknüpfen.

Systemdenken.

Führung ist ein Geschehen in einem Geschehen, ein System in Systemen. Eine Analyse des Führungsumfeldes ist daher essenzieller Bestandteil guten Coachings. Menschen handeln nicht losgelöst von ihren Umwelten, sondern immer in Kontexten, vor einem Hintergrund, im Rahmen von Chancen und Risiken. Coaching hilft, die eigene Position in diesem komplexen Geschehen zu verstehen und das Handeln anderer systemisch zu betrachten, um effektiver intervenieren zu können.

WEGBEGLEITER

Mag. Manfred Rühl

philosophie@wegbegleiter.at